Praxiswissen

.
Unternehmenstransaktionen im Mittelstand – Teil 2b: Die datenschutzrechtliche Due Diligence

Eine saubere datenschutzrechtliche Struktur verkörpert für Käufer von Unternehmen inzwischen einen relevanten Wert mit Blick auf die Bewertung des zu veräußernden Unternehmens im Vorfeld einer M&A-Transaktion. Spätestens seit Einführung der DSGVO kommt kein Unternehmen mehr am Thema Datenschutz und den sich hieraus ergebenden Vorgaben vorbei.

 

Corona Update: 3G-Regelung am Arbeitsplatz – Was kommt auf Arbeitgeber und Beschäftigte zu?

Bundestag und Bundesrat haben eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen. Diese ist am 24. November 2021 in Kraft getreten und es gelten nun bundeseinheitlich verschärfte Regeln für das Arbeitsleben – zunächst befristet bis zum 19. März 2022. Dieser Beitrag fasst die wesentlichen Punkte der Gesetzesänderung zur 3G-Regelung am Arbeitsplatz zusammen.

 

Unternehmenstransaktionen im Mittelstand – unüberwindbare Hürde oder meisterbare Herausforderung? Teil 2a: Due Diligence

Auch für KMU ist eine strukturierte und umfassende Vorbereitung und Planung eines Transaktionsprozesses unerlässlich.  Hierzu gehört auch die anstehende Phase der Unternehmensprüfung und -analyse (Due Diligence) professionell zu bewältigen. Hier finden Sie einen kompakten Überblick.

 

Unternehmenstransaktionen im Mittelstand – unüberwindbare Hürde oder meisterbare Herausforderung? Teil 1: Aller Anfang ist schwer? Nicht mit der richtigen Vorbereitung und Planung

Schlägt man die einschlägigen (Fach-)Zeitschriften auf, wird über Unternehmenstransaktionen überwiegend im Zusammenhang mit Mergers & Acquisitions (M&A) von oder zwischen Großunternehmen berichtet. Unternehmenstransaktionen von kleinen oder mittelständischen Unternehmen finden in der Öffentlichkeit jedoch kaum Beachtung.

 

Gesetzesänderung im UWG – Telefonwerbung nur noch unter strengen Vorschriften erlaubt

Das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) wurde mit § 7a UWG seit dem 1. Oktober 2021 um eine interessante und relevante Vorschrift erweitert, die Auswirkungen auf die Telefonwerbung hat.

 

6. Auflage "Das fracht- bzw. speditionsrechtliche Mandat" von Langenkamp & Hermeling

In 6. überarbeiteter Auflage ist das Buch „Das fracht- bzw. speditionsrechtliche Mandat" von Klaus-Peter Langenkamp und Dr. Jan Hermeling als Teil der Reihe für die Fachanwaltslehrgänge der Hagen Law School erschienen.

 

GESSI: ONLINE Workshop zu "Standarddokumenten Syndizierung & Pooling" am 27.10.2021

Online Workshop zum GESSI „Standardvertragswerk Syndizierung & Pooling" am 26. Oktober 2021 16.00 - 18.00. Das neue Standardvertragswerk zum Kapital- und Stimmpooling ist unter Federführung der TIGGES Anwälte Marius Rosenberg und Christian Schon entstanden. GESSI ist ein Gemeinschaftsprojekt des Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND) und des Bundesverband Deutsche Startups e.V. zur Entwicklung von standardisierten Vorlagen für Investoren und Startups.

 

BGH: Feststellung einer Schadensersatzforderung zur Insolvenztabelle bindet (Verkehrs-)Haftpflichtversicherer nicht

Der BGH hat mit einer im März 2021 veröffentlichten Entscheidung klargestellt, dass auch im Falle der Feststellung eines Schadensersatzanspruchs zur Insolvenztabelle die Einstandspflicht eines etwaigen Haftpflichtversicherers gesondert zu prüfen ist.

 

 

5. Auflage "Zollrecht und Zollabwicklung" (Langenkamp / Dr. Hermeling) erschienen

Im Rahmen der Schriftenreihe der Hagen Law School für den Fachanwaltslehrgang Transport- und Speditionsrecht ist in 5. überarbeiteter Auflage das Buch „Zollrecht und Zollabwicklung" von Klaus-Peter Langenkamp und Dr. Jan Hermeling erschienen.

 

Transportrecht: RdTW Heft 5/2021 - Verkehrsträger Schiene im Fokus | Editorial von Dr. Frank Wilting

Die Ausgabe 5/2021 der wichtigsten deutschen Transportrechtszeitung RdTW (Recht der Transportwirtschaft) nimmt erstmals den Verkehrsträger Schiene in den Fokus mit Beiträgen zu einigen aktuellen obergerichtlichen Entscheidungen sowie einem Editorial von Dr. Frank Wilting.