Praxiswissen

.
Transportrecht: RdTW Heft 5/2021 - Verkehrsträger Schiene im Fokus | Editorial von Dr. Frank Wilting

Die Ausgabe 5/2021 der wichtigsten deutschen Transportrechtszeitung RdTW (Recht der Transportwirtschaft) nimmt erstmals den Verkehrsträger Schiene in den Fokus mit Beiträgen zu einigen aktuellen obergerichtlichen Entscheidungen sowie einem Editorial von Dr. Frank Wilting.

 

Urheberrecht: Beitrag auf Blog dusIP "Die Einbindung fremder Werke in die eigene Werbung" von Dr. Kaya Köklü

Im neuen Blog dusIP herausgegeben vom Zentrum für Gewerblichen Rechtsschutz (CIP) an der Universität Düsseldorf beschäftigt sich Dr. Kaya Köklü mit der Einbindung fremder Werke in die eigene Werbung. Wann ist das noch unwesentliches Beiwerk und wann eine Urheberrechtsverletzung?

 

Digitales Recruiting - schnell, effizient und sicher

Digitale Recruiting-Lösungen sicher und effizient auch für ihr Unternehmen einsetzen – das ist der Wunsch vieler mittelständischer Unternehmen. Wie das realisiert werden kann, beleuchtet Yvonne Quad mit weiteren Experten für das Magazin Dialog Impuls der Stadtsparkasse Düsseldorf.

 

Neuer Gesetzentwurf für mobiles Arbeiten (Mobile Arbeit-Gesetz) - Was kommt auf die Arbeitgeber zu?

In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Sicherheitsbeauftragter fasst Matthias Klagge, LL.M. den Gesetzentwurf für mobiles Arbeiten (Mobile Arbeit-Gesetz – MAG) zusammen und beleuchtet, was nach derzeitigem Stand auf die Arbeitgeber zukommt. Hier finden Sie den Artikel.

 

Transportrecht: Die AVV-Regelungen in der anwaltlichen & gerichtlichen Praxis - umfassende Veröffentlichung von Langenkamp und Wilting in der RdTW

In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Recht der Transportwirtschaft (RdTW, Heft 3/2021) veröffentlichen Klaus-Peter Langenkamp und Dr. Frank Wilting, Mitglieder des Kompetenzteams Transportrecht & Schiene bei TIGGES, einen umfassenden Beitrag zum „Allgemeinen Vertrag für die Verwendung von Güterwagen", im Eisenbahnverkehr kurz „AVV" genannt. 

 

BGH: Insolvenzverwalter darf Berufsgeheimnisträger von Schweigepflicht entbinden

Der BGH hat in aktuellen Beschlüssen im Zusammenhang mit dem Wirecard-Untersuchungsausschuss klargestellt, dass Insolvenzverwalter berechtigt sind, Berufsgeheimnisträger wie Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte von der Verschwiegenheitspflicht zu befreien, soweit die Angelegenheit die Insolvenzmasse betrifft. 

 

Zeitschrift TRANSPORTRECHT: Urteilsanmerkung Dr. Jan Hermeling zu gedeckten Waggons

In der Ausgabe 11/12 2020 der Fachzeitschrift TRANSPORTRECHT kommentiert TIGGES Rechtsanwalt Dr. Jan Hermeling ein Urteil des OLG Hamburg, an dem das TIGGES Kompetenzteam Schiene zugunsten einer Mandantin aus der Eisenbahnbranche mitgewirkt hat.

 

Aussetzung der Insolvenzantragspflicht wird erneut bis zum 30.04.2021 verlängert

Am 20.01.2021 beschloss die Bundesregierung, die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für Unternehmen, die sich aufgrund der COVID-19-Pandemie in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden, zum dritten Mal in Folge zu verlängern, diesmal bis zum 30.04.2021. Lesen Sie mehr über die jetzt geltenden Voraussetzungen.

 

Monatlicher Newsletter Steuerberatung: Aktuelles aus dem Steuerrecht

Hier finden Sie monatlich aktualisiert unseren Newsletter Aktuelles aus dem Steuerrecht mit den wichtigsten Informationen & Neuerungen rund um die Steuerberatung. Hier finden Sie die Ausgabe für den MonatJanuar 2022.

 

Goodbye GB - was passiert mit Ihren Unionsmarken?

Nach zähen Verhandlungen steht das Post-Brexit-Abkommen, das den Austritt Großbritanniens (GB) aus dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion vollzieht - mit dem 01.01.2021 treten die EU und GB damit in eine neue Ära der „Kooperation". Lesen Sie hier, was dies für Ihre gewerblichen Schutzrechte mit EU-weitem Schutz bedeutet.