Team

Dr. Michael Tigges, LL.M., M.M.

tigges@tigges.legal

Zollhof 8
40221, Düsseldorf
Tel.: +49 211 8687-178
Fax: +49 211 8687-230

Dr. Michael Tigges, LL.M., M.M.

Beratungsschwerpunkt

Dr. Michael Tigges, LL.M., M.M. ist Gründungs- und Seniorpartner der Sozietät. Er berät mittelständische Unternehmen im Aktien- und Gesellschaftsrecht sowie im Rahmen von Unternehmenskäufen und -beteiligungen. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Bereich des gewerblichen Mietrechts.

Bereits seit Mitte der 1990er Jahre befasst sich Herr Dr. Tigges intensiv mit allen rechtlichen Aspekten von Venture Capital-Finanzierungen

  • Sonstige Tätigkeitsfelder

    Herr Dr. Tigges hat in mehreren Unternehmen Erfahrungen als Mitglied des Aufsichtsrates oder eines Beirates gesammelt; er leitet als Vorsitzender den Ausschuss „Selbständigkeit des VDI und ist Mitglied der Expertenrunde beim Private Equity Forum NRW e. V.  Außerdem ist Herr Dr. Tigges Mitveranstalter des monatlich in Düsseldorf stattfindenden Venture Capital-Stammtisches. Nicht zuletzt ist Herr Dr. Tigges auch in der außergerichtlichen Konfliktbeilegung als Mediator und staatlich anerkannte Gütestelle tätig (siehe weitere Informationen unter www.tigges-mediation.de).

  • CV

    Seit seiner Zulassung als Anwalt 1986 in Düsseldorf ist Herr Dr. Tigges in der Sozietät TIGGES Rechtsanwälte bzw. ihrem Vorläufer tätig. Er studierte Rechtswissenschaften in Münster, wo er zum Thema „Geschichte und Entwicklung der Versicherungsaufsicht" promovierte. Im Rahmen eines Postgraduierten-Studiengangs „Mergers and Acquisitions schrieb er seine Magisterarbeit zum Thema „Due Diligence und Gewährleistung im Unternehmenskauf". Einen weiteren Postgraduierten-Studiengang „Mediation" beendete Herr Dr. Tigges mit einer Magisterarbeit zu dem Thema „Innerbetriebliche Konfliktlösung: Wann unterfällt sie dem Regime des Mediationsgesetzes und welche Auswirkungen hat dies für die Beteiligten?"

  • Sprachen

    Deutsch, Englisch
  • Veröffentlichungen

    "Wann ist Mediation Mediation im Sinne des Mediationsgesetzes?", Dona Scripta MMXX, Bonn 2020

    "Liquidationspräferenzen – Stolpersteine für Angel-Investoren?" in "Angel Investing at its best: Leitfaden für Business Angels II", Ute Günther und Roland Kirchhof (Hrsg.), München 2018

    "(Grenzüberschreitende) Verschmelzung und Management Buy-Out" in "Unternehmenskauf und -verkauf sowie (grenzüberschreitende) Verschmelzung", DACH-Schriftenreihe 47, Zürich 2016

    "Mediation im Beteiligungsgeschäft: nichts für Weicheier" (Co-Autor), in "Venture Capital Magazin" 9/2015, S. 22

    "Mediative Techniken - Waldorfkindergarten, Wundermittel oder effektive Verhandlungsführung?", in "Alternative Streitbeilegungsmechanismen, insbesondere Mediation", DACH-Schriftenreihe 43, Zürich, 2014

    Schlichten ist besser als Richten (Co - Autor) in ZMV (Zeitschrift für die Mitarbeitervertretung), 3/2014

    Rechtliche Aspekte der Nachfolge im Planungsbüro, Leitfaden des "Kooperationsverbundes Unternehmensübergaben", VBI, 2013

    Co-Autor „Was Sie immer schon über Private Equity wissen wollten. Ein Lesebuch." Herausgeber Private Equity Forum NRW e. V., München, 2010

    „Unternehmenskauf" in Formularbuch Vertragsrecht, Herausgeber Schulte-Nölke//Flohr, 3. Auflage, Münster 2010

    Co-Autor „Unternehmer werden und Durchstarten in die Selbständigkeit!", VDI-Bewerbungshandbuch 2009

    „Rechtliche Aspekte der Nachfolge im Planungsbüro", VBI-Leitfaden 2009

    „Haftungsrechtliche Fragen bei Übernahme/Übergabe eines Planungsbüros", VBI Handbuch „Selbständig im Ingenieurbüro", 2009

    „Zweckmäßige Wahl der Unternehmensform" in „Der Businessplan in der Medizinwirtschaft", Hrsg.: Startbahn MedEcon Ruhr, 2008

    „Der Business-Angel als Aufsichtsrat des Beteiligungsunternehmens – rechtliche Rahmenbedingungen und Haftungsfallen", Düsseldorf 2008

    „Rechtliche Funktion der Due Diligence bei M&A-Transaktionen, KMU-Finanzierungskompass", Bundesverband Kapital für den Mittelstand e.V., 2007

    „Wechselwirkungen der Due Dilligence", Frankfurt 2006

    „Due Dilligence und Gewährleistung im Unternehmenskauf", Finanzbetrieb 2005, S. 95 ff.

    „Wesentliche Inhalte eines Beteiligungsvertrages", Best Practice Koffer, www.business-angels.de, 2005

    „Beteiligungsverträge – Essentielle Regelungsinhalte", BAND-Newsletter 2003

    „Beteiligungsverträge aus Business-Angel-Sicht", Business-Angel Marktplatz 2002

    Co-Autor „Business-Angels", Frankfurt 2002

    Co-Autor „Leitfaden für Business-Angels", Düsseldorf 2002

    „VC-Beteiligungsverträge: Inhalt, Gestaltung und Risiken für Gründer", Markt und Mittelstand, Januar 2001

    „Klau, Schau, Wem – Schutz vor Ideenklau bei Verhandlungen mit VC-Gebern", LEGAMedia, Mai 2001

    „Stock Options als Incentive und Mittel der Mitarbeiterbeteiligung", Handbuch Private Equity NRW, Düsseldorf 2000

.

xxnoxx_zaehler