Team

Klaus-Peter Langenkamp

langenkamp@tigges.legal

Zollhof 8
40221, Düsseldorf
Tel.: +49 211 8687-223
Fax: +49 211 8687-160

Klaus-Peter Langenkamp

Beratungsschwerpunkt

Rechtsanwalt Klaus-Peter Langenkamp ist Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht und Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht. Er ist Seniorpartner der Sozietät und seit Beginn seiner anwaltlichen Tätigkeit im internationalen Rechtsverkehr tätig. Herr Langenkamp berät deutsche und ausländische Unternehmen in den Bereichen Handel, Vertrieb, Immobilien, Logistik, Transport und Zoll. Besondere Spezialisierungen von Herrn Langenkamp liegen im deutsch-polnischen Geschäftsverkehr und im Eisenbahnrecht.

  • Sonstige Tätigkeitsfelder

    Zu den Themen Einkauf, Handel, Logistik und Eisenbahn leitet Herr Langenkamp seit Jahren regelmäßig Seminare, etwa an der BME Akademie. Darüber hinaus veröffentlicht er den Newsletter „Praxiswissen Transportrecht, in dem aktuelle Urteile und Rechtsentwicklungen aus diesem Bereich vorgestellt werden. Der Newsletter ist unter langenkamp@tigges.legal für alle Interessenten zu bestellen.

    Klaus-Peter Langenkamp ist seit Oktober 2020 bei der Internationalen Handelskammer (ICC) akkreditierter Incoterms® 2020 Trainer.

    Herr Langenkamp ist Mitglied im Außenhandelsverband NRW, in der Deutschen Gesellschaft für Transportrecht sowie im Förderverein Forschungsstelle für deutsches und internationales Eisenbahnrecht. Er ist ferner Dozent für Wirtschaftsrecht und Internationales Recht im Studienfach Logistikmanagement an der Europäischen Fachhochschule in Brühl sowie Dozent an der Hagen Law School für den Bereich Zollrecht.

    Seit einigen Jahren ist Herr Langenkamp Schiedsrichter am Wirtschaftsschiedsgericht in Poznań (Gospodarczy Sąd Arbitrażowy w Poznaniu).

  • CV

    Seit 2003 ist Herr Langenkamp bei TIGGES Rechtsanwälte tätig. Davor arbeitete er drei Jahre für eine Deutsch-Polnische Wirtschaftskanzlei und leitete in den Jahren 2001 bis 2003 deren Niederlassung in Poznań. Er studierte in Bielefeld und Strasbourg. Praktika und Referendarstationen führten ihn unter anderem nach New York und Brüssel.

  • Sprachen

    Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch
  • Veröffentlichungen

    „Das fracht- bzw. speditionsrechtliche Mandat", Klaus-Peter Langenkamp, Dr. Jan Hermeling, 5. überarbeitete Auflage, 2019

    „Zollrecht und Zollabwicklung", Klaus-Peter Langenkamp, Hagener Wissenschaftsverlag, 4. Auflage, 2017

    „ADSp kann Haftung ausweiten", DVZ Nr. 60, 2011

    „Verlader muss Wert nennen", DVZ Nr. 78, 2010

    „Mietzahlungspflicht endet mit Rückgabe von Waggons", Magazin Privatbahn 02/2010

    „Keine Zahlungspflicht über die Rückgabe hinaus" FVZ Nr. 7, 2010

    „Pakete nicht beim Nachbarn lassen", trans aktuell 5/2009

    „Zinsen sind herauszugeben", DVZ Nr. 151, 2009

    „Grenzenloses Recht", Artikel in „Ost-West Contact", Ausgabe Oktober 2008

    „Was tun, wenn zu spät abgeladen wird?", Artikel in DowJones – Nachrichten für Außenhandel vom 09.06.2008

    „Kabotage ist weiter tabu", Artikel in „trans aktuell" vom 23.11.2007

    „Das Blatt wendet sich" - Neue Rechtsprechung des BGH zum Mitverschulden des Absenders, Artikel in „trans aktuell" vom 25.05.2007

.

xxnoxx_zaehler