.

Dr. Kamila Szutowska-Simon

Kamila Szutowska-Simon

Email
Zollhof 8
40221 Düsseldorf
Tel.: 0211 8687-144
Fax: 0211 8687-100

Beratungsschwerpunkt

Seit April 2016 ist Adwokat Dr. Kamila Szutowska-Simon in der Sozietät TIGGES Rechtsanwälte tätig. In Polen ist sie als Anwältin bei der Rechtsanwaltskammer Krakau zugelassen und als Mitglied der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf ist sie zur Beratung im deutschen Recht und zur Vertretung der Mandanten vor deutschen Gerichten berechtigt.

Der Schwerpunkt ihrer anwaltlichen Tätigkeit liegt im deutsch-polnischen Rechtsverkehr. Sie berät ihre Mandanten zu Fragen des deutschen und polnischen Zivil- und Wirtschaftsrechts, die insbesondere im Zusammenhang mit grenzüberschreitenden Geschäften und Aktivitäten entstehen.

Ein weiteres Tätigkeitsfeld von Dr. Kamila Szutowska-Simon bildet das Medizin- und Arzneimittelrecht. Dazu gehören insbesondere die Problematik der Haftung für Behandlungsfehler, der Einwilligung nach Aufklärung, der Patienten- und Probandenrechte sowie Fragen der Durchführung von klinischen Arzneimittelprüfungen und sonstigen medizinischen Experimenten

Vita

Dr. Kamila Szutowska-Simon ist in Krakau geboren und aufgewachsen. Ihr Studium der Rechtswissenschaft absolvierte sie an der Jagiellonen-Universität Krakau mit einer Magisterarbeit zur Schadensersatzhaftung im Medizinzivilrecht bei Prof. Dr. Fryderyk Zoll. Studienbegleitend hat sie die Schule des deutschen Rechts der Universitäten Krakau, Heidelberg und Mainz sowie die Schule des amerikanischen Rechts der Universität Krakau und The Catholic University of America Columbus School of Law absolviert.

Als Mitglied und Stipendiatin im Europäischen Graduiertenkolleg der Deutschen Forschungsgemeinschaft „Systemtransformation und Wirtschaftsintegration im zusammenwachsenden Europa" promovierte sie im Fachbereich Rechtswissenschaft an der Universität Heidelberg bei Prof. Dr. Christian Baldus. Ihre Doktorarbeit zum Thema „Wille und Einwilligung im Probandenschutzsystem. Eine Untersuchung zur Richtlinie 2001/20/EG, zur Biomedizinischen Menschenrechtskonvention sowie zum polnischen und deutschen Zivil- und Arzneimittelrecht und ein alternativer Regelungsvorschlag zur Verordnung (EU) Nr. 536/2014 über Arzneimittelprüfungen mit Menschen" ist 2015 in Druck erschienen. Promotionsbegleitend war Dr. Kamila Szutowska-Simon an der Universität Heidelberg als Lehrbeauftragte tätig und hielt Semestervorlesungen zum Thema: „Einführung in das polnische Recht und die polnische Rechtssprache".

Sprachen

Polnisch, Deutsch, Englisch, Ungarisch



.

xxnoxx_zaehler